dstar.at - digital ham radio in Austria

Sie sind hier: Startseite > Hotspots > Software

Software

Damit der digitale Datenstream wieder auf dem Lautsprecher kommt, muss er decodiert werden. Dies erledigt ein Vocoder-Chip, der dementsprechend in allen Funkgeräten verbaut ist. Es handelt sich hierbei um den AMBE2020 Vocoder Chip von DVSI. Nachfolger für DMR/C4FM ist übrigens der AMBE3000.

Ein Hotspot braucht im Normalfall keinen AMBE-Vocoder, da der Hotspot den Datenstream ja nur via HF "durchreicht" an das Endgerät (und das Endgerät dann decodiert).

Es gibt aber auch Ansätze, in denen ein Device oder ein Computer/Smartphone selbst decodieren kann. Dann muss irgendwo lokal oder über Netz ein AMBE-Chip "im Spiel" sein.

Eigener Computer/Laptop: Es gibt Dongles wie den ThumbDV oder DVStick30, die via USB den AMBE-Chip bereit stellen

Smartphone als "Hotspot": Dafür gibt es BlueDV von David, PA7LIM, eine App für Android/Windows/iOS/Linux, das auf einen DVMega mit Bluestack zugreift, der zwar die HF erledigt, Bedienung und Internetzugang erfolgen aber über das Smartphone. Moment, keine Decodierung, das ist ein Hotspot, man braucht also nach wie vor am Ende ein Funkgerät mit AMBE :-)

Smartphone und Netz-AMBE: Die "einfachste" Variante: David, PA7LIM, betreibt einen Server mit AMBE-Chips, das Smartphone erhält via Peanut-App nur mehr den decodierten Audiostream.

bluedv icon peanut icon

 

weiter zu:

nach oben