dstar.at - digital ham radio in Austria

Sie sind hier: Startseite > Reflektoren > Umschaltung Reflektorräume

Umschaltung Reflektorräume

DCS009A, XLX022F, REF001C, XRF024Y - D-Star-Reflektoren und -Räume gibt es wie "Sand am Meer". Wie schaltet man aber nun zwischen den verschiedenen Räumen um?

Vorab: Ein Repeater/Hotspot ist normalerweise mit einem Standard-Raum verbunden, kann umgeschalten werden, fällt aber nach einer gewissen Zeit (zB 15 min) wieder in den Standardraum zurück.

Den Befehl zur Umschaltung in einen anderen Raum kann man mittels DTMF oder URCALL-Eintrag geben. Einfacher ist sicher die DTMF-Methode, da hier am Gerät nichts umgestellt werden muss.

DCS009T -> DTMF D920 ("T" ist Nummer 20 im Alphabet)
DCS009A -> DTMF D9A oder D901 ("A" ist Nummer 1 im Alphabet)
XRF022F ->  DTMF 2206 (nichts voranstellen, Reflektor 22 + Raum 06)
REF001C -> DTMF *1C (Achtung: Können nicht alle Repeater und Registrierung nötig)

Je nach Repeater-Controller erfolgt nach der Umschaltung eine Rückmeldung als Text (UP4DAR) oder Ansage (MMDVM). Der aktuelle Status kann auch jederzeit mit DTMF "0" (Null) abgefragt werden.

Ja, aber in dieser Aufstellung fehlen ja die XLX-Reflektoren, die inzwischen recht weit verbreitet sind (siehe https://www.rlx.lu/files/d-star/CQDL_XLX.pdf)?

Ganz einfach: XLX-Reflektoren werden nicht (direkt) als solche angesprochen, sondern verstehen das XRF- und/oder DCS-Protokoll (eher XRF, vgl. http://xrefl.net/)

Der Raum XLX022F zum Beispiel ist also als XRF022F zu erreichen.

Kurz noch zur Urcall-Methode: Hier wird temporär das URCALL-Feld mit einem Link-Befehl befüllt. Funktioniert stabiler als DTMF, man muss aber danach wieder unbedingt auf CQCQCQ umstellen, sonst spricht man ins Leere.

DCS009A: DCS009AL
XRF022F: XRF022FL
REF001C:  REF001CL

"L" an der letzten Stelle steht hierbei für "Link"

Verbesserungen? Vorschläge?

Bitte e-mail an info at dstar.at oder das Kontaktformular benutzen.

Logo Repeaterbook

DAPNET Logo

 

nach oben